Herzlich Willkommen

Auf der Startseite findet Ihr alle Neuigkeiten rund um die Ortsgruppe Aachen sowie der GDL. Im Archiv sind alle Blogeinträge abrufbar.


Alles zur DB-Tarifrunde 2016 & 2017



Blogeinträge

Tarifeinheitsgesetz teilweise verfassungswidrig

Am heutigen Dienstag fand die Urteilsverkündung zum Tarifeinheitsgesetz beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe statt.

Das Gesetz wurde 2014 durch Andrea Nahles, SPD, in Funktion der Arbeits- und Sozialministerin, auf den Weg gebracht. Ziel war es zu verhindern, dass kleine Spartengewerkschaften "das Land lahmlegen" können.

 

Einer der größten Aufreger im bisherigen Gesetzestextes war der, dass in einem Betrieb mit kollidierenden Tarifverträgen nur der Tarifvertrag der Gewerkschaft angewendet werden sollte, die die meisten Mitglieder hat.

Dieser Paragraph 4a des Gesetzes zur Tarifeinheit wurde jetzt von den Richtern als verfassungswidrig eingestuft, da es die Interessen der kleineren Gewerkschaften einseitig vernachlässigt.

 

Der Gesetzgeber hat jetzt Zeit bis Ende 2018, um das Gesetz nachzubessern. Der Senat des Bundesverfassungsgerichtes hat heute über fünf der elf Verfassungsklagen gegen das Tarifeinheitsgesetz entschieden. Wann weitere Urteile gefällt werden steht noch nicht fest.

 

Das Tarifeinheitsgesetz gilt also erstmal weiter, es hat aber bisher keinen praktischen Nutzen. Arbeitgeber in Deutschland scheuen bisher die äußerst schwierige Umsetzung des Gesetzes, um bei konkurrierenden Tarifverträgen die Gewerkschaft mit den meisten Mitgliedern festzustellen. Aus dem Gesetz geht nicht hervor, wie die Zahlen festgestellt werden müssen.

 

 

Ortsgruppe: Grillfeier 2017

Alle Jahre wieder...

...so findet auch dieses Jahr unsere Grillfeier statt.
Gegrillt und gechillt wird am 25. Juni ab 14 Uhr an der Grillhütte in Baesweiler, Parkstraße (am Wasserspielplatz).

In unmittelbarer Nähe befindet sich auch ein Minigolfplatz. Dort kann auch mal eine ruhige Kugel geschoben werden. Also, schnappt euch eure Lieben und dann nichts wie ab nach Baesweiler. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Zur besseren Planung wäre eine kurze Info vorab aber hilfreich.
Wir hoffen euch bei bestem Grillwetter begrüßen zu dürfen.

 

Euer Vorstand der OG Aachen

 

Anbei die Position der Grillhütte, hinter dem Schwimmbad in Baesweiler am Minigolfplatz und dem großen Spielplatz:

mehr lesen

"Großer Bahnhof" für Hans Erich Schroeder

Am gestrigen Montag fuhr unser Mitglied und Kollege Hans Erich Schroeder seine letzte Schicht. Nach gefühlten Jahrzehnten und jeder Menge Indusi-Rollen hat Hans Erich die letzte Lok (111-126) in die Abstellung, die da heißt "Wohlverdienter Ruhestand" abgestellt. Wir wünschen ihm, auch im Namen aller Kolleginnen und Kollegen, alles Gute für die Zukunft!

 

 

mehr lesen

Ortsgruppe: Erinnerung Motorradtour 2017

Am Donnerstag, den 25. Mai, also an Christi Himmelfahrt, findet unsere Motorradtour für das Jahr 2017 statt.

Treffpunkt ist wie bereits im letzten Jahr die Biker-Ranch in Simmerath um 9:00 Uhr. Ziel der diesjährigen Tour wird das Pumpspeicherkraftwerk Vianden an der Grenze zwischen Deutschland und Luxemburg.

Organisiert wird die Tour wieder von Franz-Josef Quadflieg. Wer Fragen zur Tour hat oder sich gerne anmelden möchte, kann dies ab sofort bei Franz-Josef machen. Telefonisch ist er über die Nummer 0160/9743 0023 erreichbar. Ihr könnt ihm aber auch gerne eine E-Mail schicken:

 

E-Mailadresse: ac.gdl.motorrad@gmail.com

mehr lesen

Deutsche Bahn: Antrag zum Wahlmodell zur Arbeitszeit

Seit heute treffen bei uns die Briefe der Deutschen Bahn ein, verbunden mit der Aufforderung, sich für ein Wahlmodell zu entscheiden.

In den kommenden Tagen wird euch ein Rundschreiben der GDL mit zusätzlichen Erklärungen erreichen. Außerdem wird noch ein Aushang erstellt, welcher für euch dann im Aushangkasten vorzufinden sein wird.

 

Zur Wahl stehen drei folgende Wahlmodelle:

 

1. Modell "Entgelterhöhung":

Die Jahresarbeitszeit wird nicht, wie vereinbart, zum 01. Januar 2018 gesenkt, sondern bei 2036h beibehalten. Dafür wird das Entgelt um den Wert dieser einen Arbeitsstunde (39h statt 38h pro Woche) erhöht. Bereits vorher war es für GDL-Mitglieder möglich, die regelmäßige Arbeitszeit leicht abzusenken oder zu erhöhen - inklusive Entgeltänderungen. Die Zustimmung des Arbeitgebers war und ist immer nötig. Bei diesem Wahlmodell wird die Zustimmung des Arbeitsgebers bereits bekannt gegeben.

 

2. Modell "Arbeitszeitabsenkung":

Die 38h-Woche wird festgesetzt, die Jahresarbeitszeit um 52h von 2036h auf 1984h herabgesetzt.Eine Lohnerhöhung erfolgt nicht.

 

3. Modell "zusätzlicher Erholungsurlaub":

Die Jahresarbeitszeit verbleibt bei 39h, sie wird nicht auf 38h abgesenkt. Dafür gibt es sechs zusätzliche Tage Urlaub, welcher ganz normal mit den anderen Urlaubstagen zum Jahresende hin verplant wird. Mehrarbeit entsteht durch dieses Wahlmodell nicht:

Bei 36 Urlaubstagen und 2036h JAZ ergibt sich eine effektive Jahresarbeitszeit von 1755,2h

Bei 30 Urlaubstagen und 1986h JAZ ergibt sich eine effektive Jahresarbeitszeit von 1756h.

Den Rechenweg haben wir für euch im letzten Blogartikel (klickt *hier*)  übersichtlicher in einer Tabelle dargestellt.

mehr lesen

Um die Übersicht auf der Startseite zu wahren, werden nicht alle Blogeinträge angezeigt. Ältere Blogeinträge könnt ihr über den Navigationspunkt "Archiv" abrufen.